Der American Silver Eagle

Seicomposing_americaneaglet 1986 bringt die United States Mint, eine der bekanntesten und umsatzstärksten Silbermünzen der USA heraus, den American Silver Eagle. Die beliebte Münze besteht aus 999er Silber. Das Gewicht von 1 Unze (umgerechnet etwa 31,1 Gramm) macht den American Silver Eagle zur schwersten klassischen Silbermünze der Vereinigten Staaten.

Geschichte und Philosophie vereint auf 1 Unze feinstes Silber
Der Silver Eagle besticht, wie viele US Münzen, durch eine Anzahl an Symbolen, die auf einem Durchmesser von 40,6 mm zu finden sind. Hier findet man amerikanische Geschichte neben Philosophie und Patriotismus.

Die Zahlseite
Die Zahlseite der Münze ziert das amerikanische Wappentier, ein Weißkopfseeadler, nach einer Interpretation des amerikanischen Bildhauers und Graveur John Mercanti. Vor dem Bauch des Adlers ist ein Wappenschild mit 13 Streifen zu sehen, welches auch auf der US amerikanischen Flagge zu sehen ist und die dreizehn Gründungsstaaten der USA symbolisiert. Über dem Adler befinden sich dreizehn Sterne, die in pyramidaler Form aufgereiht sind und die dreizehn Kolonien symbolisiert, die 1776 zu den Gründerkolonien zählten. Von Flügel zu Flügel windet sich ein Spruchband, welches der Adler in der Mitte in seinem Schnabel hält und auf dem der Wahlspruch der Vereinigten Staaten zu lesen ist. Diesen findet man auch auf den offiziellen Geldscheinen wieder: „E Pluribus Unum“ (aus den Vielen eins). Die Dreizehn ist in der Geschichte der Vereinigten Staaten eine wichtige Zahl und somit auch in der Symbolik häufig wieder zu finden. So zählen die Pfeile in den linken Fängen des Adlers ebenso 13 Stück wie auch die Oliven und Olivenblätter des Zweiges, den er in seinen rechten Fängen hält. Die Pfeile symbolisieren die Bereitschaft zum Kampf für die Prinzipien und die Freiheit. Der Olivenzweig steht für die Bereitschaft zum Frieden. Da die heraldisch rechte Wappenseite stets die positive und somit die Seite der obersten Prinzipien symbolisiert, ist anzunehmen, dass der Schwerpunkt hier auf der Bereitschaft zu Frieden angesetzt wurde.

Das Wappentier wird von einer Umschrift eingerahmt, die das Ausgabeland „UNITED STATES OF AMERICA“ nennt sowie den Nominalwert von „1 Dollar“, das Material „FINE SILVER“ und das Feingewicht „1 oz.“.

Die Bildseite: Münze mit Symbolträchtiger Motivseite
Die Bildseite blieb die Jahre über unverändert. Sie zeigt die sogenannte „Walking Liberty“ nach einem Entwurf von Adolph A. Weinman. Diese Dame mit wallendem Kleid ist eine göttliche Personifizierung der Freiheit. Zu Zeiten der römischen Kaiser wurde sie Libertas genannt. Diese Freiheitsgöttin wird heute gerne als Motiv für staatliche Münzen gewählt und findet sich oft in der Numismatik (Münzkunde) wieder. In ihrem rechten Arm hält die junge Frau ein Bündel Eichen- und Lorbeerzweige. Blätter und Zweige sowie der komplette Baum der Eiche finden sich immer wieder in Wappen und staatlichen Münzen. Mit einer langen Lebensdauer von geschätzten 800 Jahren steht die Eiche schon seit Jahrhunderten für Kraft und Beständigkeit. Der Lorbeer dagegen symbolisiert Ehre und Ruhm. Er wurde oft als Attribut in der Kunst verwendet um bedeutende Persönlichkeiten auszuzeichnen. Nicht nur römische Kaiser auf ihren Porträts tragen einen Kranz aus Lorbeerzweigen, auch Napoleon trägt eine goldene Version dieser Auszeichnung auf seinem Haupt. In der Antike wurde den ersten Olympioniken, als Anerkennung ihrer Siege, ein solcher Kranz überreicht. Auch heute noch befinden sich stilisierte Lorbeerzweige auf den Schulterklappen von Jacken oder Mützen des Militärs.

Über den Schultern trägt die „Walking Liberty“ die Fahne der Vereinigten Staaten von Amerika und verbindet somit die einzelnen Symbole und Attribute zu einem Ganzen. Die göttliche Dame bewegt sich einer aufgehenden Sonne entgegen, der sie auch ihren rechten Arm entgegenstreckt. Dieses Kraftsymbol der warmen und „neuen“ Sonne, weist neue Wege und steht für eine leuchtende Zukunft des „jungen“ Amerikas, dessen ganzes Vertrauen sich dem Leitspruch gemäß „In God we trust“, welcher sich auf der rechten Seite befindet, in Gottes Hände liegt.

Beliebte Anlagemünze und dennoch offizielles Zahlungsmittel
Der American Silver Eagle hat einen Durchmesser von 40,6 mm und ist 2,98 mm dick. Der geriffelte Rand besteht aus 201 Kerben und soll Materialverschleiß und Abnutzungen aber auch Fälschungsversuchen vorbeugen. Der Silver Eagle gilt mit einem Nominalwert von 1 Dollar als offizielles Zahlungsmittel der USA, wobei hierbei zu beachten ist, dass der tatsächliche Materialwert von 1 Unze Feinsilber weit über dem eigentlichen Zahlungswert liegt. Ein typisches Merkmal einer Edelmetall-Anlagemünze.

Seit 1986 wird der Eagle auch als Goldausgabe mit leicht verändertem Namen (American Eagle) geprägt sowie seit 1997 in Platin. Die Auflage der Münze gestaltet sich je nach Stärke der Nachfrage und ist somit nicht limitiert, dennoch gibt es eine geringere Stückzahl des Silver Eagles in Proofqualität als Sammlerausgabe, die zu den vertrauten Motiven ein Prägezeichen der jeweiligen Münzprägestätte erhalten (S = San Francisco, P = Philadelphia, W = New York).

Der Silver Eagle ist bei Anlegern, die Silber in kleineren Stückelungen erwerben möchten, sehr beliebt und darf somit kaum in einem Portfolio fehlen.

Die American Eagle Silbermünze kann auch bei uns im Online-Shop schnell und unkompliziert bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.